Vorstand


Der Vorstand des Kirchenchores übernimmt vielfältige repräsentative und organisatorische Aufgaben. Beispielhaft seien hier etwa genannt die Planung von Ausflügen, Vorbereitung von Konzerten, finanzielle Angelegenheiten, Ehrungen, Pressearbeit und vieles mehr. Alle zwei Jahre wird im Rahmen einer Generalversammlung ein neuer Vorstand gewählt.

Zurzeit gehören folgende Chormitglieder dem Vorstand an:


1. Vorsitzender


2. Vorsitzende


1. Kassiererin


2. Kassiererin


1. Schriftführerin


2. Schriftführerin


Chorleiter
Dr. Alexander Schmidt


Liane Engel


Brigitte Thuy


Simone Martin


Simone Dietzel


Astrid Rumpf



Heinrich Thuy

Der Vorstand, v.l. Simone Martin, Brigitte Thuy, Dr. Alexander Schmidt, Liane Engel, Astrid Rumpf, Heinrich Thuy und Simone Dietzel



Chorleiter


Die Leitung des Chores liegt seit 1973 in den Händen von Heinrich Thuy.

Heinrich Thuy wurde am 7.8.1948 in Camberg geboren. Er ging in Camberg und Idstein bis zum Erreichen der mittleren Reife zur Schule. Danach besuchte er die Glasfachschule in Hadamar und absolvierte eine Ausbildung zum Glasschleifer. Im Anschluss daran leistete er seinen Militärdienst beim Bundesgrenzschutz und der Bundeswehr ab.

Da Heinrich aus einer sehr musikalischen Familie stammt und selbst auch begeisteter Musiker war, entschied er sich danach für ein Musik- und Sportstudium an der Fachhochschule Gießen in Fulda. Seit nunmehr 1975 ist er als Lehrer an der Musikschule in Idstein tätig, die er von 1977 bis 2004 auch leitete.

1973 übernahm Hein - wie er von vielen Bad Cambergern genannt wird - die Leitung des Kirchenchores, nachdem er seinen erkrankten Vater schon zuvor einige Male vertreten hatte. Bereits früher begleitete er den Chor, damals noch unter der Leitung von Heinrich Thuy sen., des Öfteren an der Orgel in der Kirche. Er absolvierte seine Organistenausbildung, teilweise bei Frau Prof. Rosalinde Haas-Krams und hat seit Oktober 1967 die Organistenstelle in Bad Camberg inne. Er war zeitweise für den Südwestfunk als Musikredakteur tätig und spielte über 40 Jahre als Gründungsmitglied und Bassist der Band "Stamps". Heinrich ist in Bad Camberg und weit darüber hinaus nicht nur als Kirchenmusiker bekannt, sondern auch bei vielen anderen musikalischen Ereignissen und Veranstaltungen wie z.B. Fastnacht, "Jugend musiziert" als Jurymitglied, Volksliedersingen usw. aktiv. Darüber hinaus leitet er neben dem Kirchenchor noch das Akkordeonorchester der Musikfreunde Idstein.

Wenn man an Heinrich Thuy denkt, fallen einem spontan zwei Dinge ein - die Musik und sein "kilometerweit" zu hörendes, herzliches Lachen. Und vielleicht noch sein langes Haar, hieran haben sich allerdings alle längst gewöhnt.

Ein Grund, weshalb unsere Chormitglieder so gerne zur Chorprobe kommen ist unter anderem die lockere, unkomplizierte Art, mit der Heinrich die Proben und den Chor leitet. Hierbei lässt er auch gerne mal fünfe gerade sein und fährt nicht schlecht damit. Er schafft es, auf eine angenehme Weise Laien Musik näher zu bringen. Wenn der Sopran mal wieder mehr schwätzt als singt, der Alt beim Singen kaum zu hören ist, der Tenor dagegen mit schrillen Tönen die Trommelfelle zum Platzen bringt und der Bass noch singt, wenn der Rest längst fertig ist, dann ist das für Heinrich noch lange kein Grund, einen cholerischen Anfall zu bekommen. Er lacht dann nur und sagt "Lernt ihr das denn nie?". Wird es ihm allerdings zu bunt (was lange dauert), kann auch er mal mit der Faust auf den Tisch hauen, oder aufs Klavier - ein lauter Schrei, und alle sitzen stramm und alles geht seinen gewohnten Weg weiter. Aber selbst wenn es ihm mal nicht so gut geht, macht er lieber einen Scherz und lacht über die Situation als gleich die Nerven zu verlieren.

Der Chor hofft also, dass uns Heinrich noch lange erhalten bleibt!